Energieeffizienz Einfamilienhaus Neubau

Neubau Einfamilienwohnhaus in Neu Wulmstorf

Energieeffizienz Einfamilienhaus Neubau

Ich  stehe Ihnen als Architekten und Energieberater im ganzen Bundesland zur Verfügung und biete Beratung, Planung und Durchführung für energieeffizientes Bauen von Einfamilienhäusern, Doppelhäusern, Mehrfamilienhäusern sowie gewerblichen Bauprojekten, energiesparenden Umbauten und der Sanierung von Gebäuden.  Im Vorfeld leisten wir eine Beratung zu energiesparenden Neubauten sowie energieeffizienten Umbauten.

Ich übernehme als Architekten die Planung jeglicher Bauprojekte und betreue jede Phase Ihres Bauvorhabens bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe. Das Aufgabenfeld umfasst außerdem die komplette Sanierung von Gebäuden und ich begleite energieeffiziente Anbauten und Umbaumaßnahmen von der Planung bis hin zur Fertigstellung. Gerne erstelle ich Ihnen als Energieberater einen Energieausweis für Ihr Haus.

Bei mir entstehen energieeffiziente Neubauten, die innovative und ansprechende Architektur mit natürlichen Baustoffen und modernen Energiesparkonzepten vereinen.

Wenn Sie Ihr Zuhause sanieren oder neu bauen, lohnt es sich, auf den KfW-Effizienz­haus-Standard zu achten. Damit können Sie

  •  Energiekosten sparen,
  •  den Wert Ihrer Immo­bilie steigern,
  •  den Wohnkomfort erhöhen und
  •  von Fördergeldern profitieren.

Für das KfW-Effizienzhaus gibt es verschiedene Standards, angegeben durch eine Kenn­zahl. Je kleiner die Kenn­zahl, desto geringer der Energie­bedarf Ihrer Immobilie und desto höher die Förderung.

Bei einer energetischen Sanierung fördert die KfW die Standards KfW-Effizienz­haus 55, 70, 85, 100 und 115. Für denkmal­geschützte Häuser oder Häuser mit besonders erhaltenswerter Bausubstanz gilt der Standard KfW-Effizienzhaus Denkmal .

Beim Neubau fördern die KfW die Standards KfW-Effizienz­haus 40 Plus, 40 und 55. Entscheidend für die Einordnung ist die energetische Qualität der Immobilie. Sie wird mit den Referenz­größen Primär­energie­bedarf und Trans­missions­wärme­verlust gemessen.

Haben Sie noch Fragen dazu?

 

ZURÜCK